WebGL - 3D im Browser

 Home
 Blog
 WebGL Api Spickzettel
 WebGL Sicherheit

Tutorial
 0 : WebGL Browser
 1 : Das erste Dreieck
 2 : 3D-Mathematik
 3 : Farbe
 4 : Animation
 5 : Interaktion I
 6 : Texturen
 7 : Beleuchtung I
 8 : Interaktion II

Links
 WebGL Beispiele
 WebGL Frameworks
 ext. WebGL Tutorials


 Kontakt / Impressum
 webgl ([ät)] peter-strohm Punkt de

0 Systemvoraussetzungen und Browser Einstellungen

WebGL ermöglicht es 3D-Inhalte innerhalb von Webseiten darzustellen.

Seit Anfang 2011 ist WebGL in mehreren weit verbreiteten Browsern verfügbar:

Firefox kann ohne zusätzliche Einstellungen Webseiten mit WebGL-Inhalt darstellen (seit Version 4.0).

Google Chrome ab Version 9.0 unterstützt WebGL ohne Probleme.

Opera ist im WebGL-Konsortium vertreten. Nach langen Ankündigungen ist die erste Alphaversion von Opera 12 mit WebGL zum Download bereit.

Apple Safari basiert auf der Browser-Engine Webkit, die ihrerseits WebGL implementiert. Es sieht also so aus als würde auch Safari bald WebGL-fähig.

Microsoft Internet Explorer geht einen anderen Weg. Microsoft hat bisher keine Unterstützung für WebGL angekündigt. Dennoch gibt es Möglichkeiten den IE WebGL-fähig zu machen. Eine gute Übersicht hat Patrick Cozzi erstellt.

Technisch ist WebGL die Verbindung von Javascript und OpenGL.

Ein Hinweis ist noch notwendig: WebGL benötigt, wie der Name schon vermuten lässt eine Grafikkarte mit OpenGL-fähigem Treiber. Falls du darüber NICHT verfügst, besteht theoretisch die Möglichkeit, einen Software-Renderer wie z.B. mesa3d verwenden.
Leider gibt es davon zurzeit keine öffentlich verfügbaren vorkompilierten Binaries des Treibers. Wenn du damit arbeiten möchtest, bleibt dir somit nur die Möglichkeit, die Treiber selbst zu kompilieren (Ein ReadMe ist immerhin vorhanden...).

Öffne das erste Beispiel

Screenshot Lektion1
Bild 2 : Screenshot vom Beispiel aus Lektion 1

Wenn dein Browser ungefähr so aussieht wie der Screenshot in Bild 2 ist alles richtig gelaufen und du kann dich mit weiteren WebGL Beispielen amüsieren oder selbst in die Programmierung einsteigen Kapitel 1

Kommentar hinterlassen:

Name
Email Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben
Kommentar

>> Startseite <<   ^ Seitenanfang ^     >> Kapitel 1 >>
Fehler? Kommentare? webgl ([ät)] peter-strohm Punkt de